Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Der Wiederaufbau soll nun beginnen!

Hirschfeld, den 14.09.2017

 

Hirschfeld / Im Januar 2017 brannte das rund 200 Jahre alte Gebäude bis auf die Grundmauern nieder. Der Wiederaufbau des historisch wertvollen Gebäudes war der Wunsch vieler Hirschfelder Bürger.

Gutachten und Anträge wurden geschrieben, Pläne zum Wiederaufbau wurden erstellt.

Nachdem die Denkmalschutzbehörde und die Versicherung signalisiert hatten, dass sie die Kosten für den Wiederaufbau unter Beachtung bestimmten Auflagen übernehmen werden, wurde sprich-wörtlich "Nägel mit Köpfen" gemacht".

In den folgenden Monaten wurde das Gebäude von innen entkernt und notdürftig vor eindringendem Wasser gesichert.

In der letzten Sitzung der Mitglieder des Haupt- u. Bauausschusses erklärte der Architekt Thomas Weinert die weiteren Schritte zum Wiederaufbau. So wird noch Ende September mit der Betonierung des Fußboden begonnen werden. Ende Dezember dieses Jahres soll das Gebäude ein Ziegeldach erhalten. Danach soll die Trockenlegung der Grundmauern von innen erfolgen. Je nach Witterung wird dann schrittweise mit dem Innenausbau begonnen werden. Die Fertigstellung des Gebäudes ist zu Beginn des Sommerns 2018 geplan.

 

(Text/Foto: Wolfgang Kniese)