Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Läufer aus ganz Deutschland beim Jubiläumslauf in Hirschfeld

Hirschfeld, den 21.08.2015

303 Läufer und Walker waren beim Jubiläumslauf in Hirschfeld unterwegs. Das Besondere bei diesem Lauf - die Teilnehmer kamen aus 8 verschiedenen Bundesländern. Neben allen Ost-Deutschen Bundesländern, außer Mecklenburg-Vorpommern, kamen auch Läufer aus Bayern, Berlin, Hessen und Niedersachsen. Ganz heiß begehrt waren unsere Finisher- Medaillen. Diese haben aufgrund der vielen Starter nicht mal ausgereicht, obwohl wir bereits zweimal Medaillen vor dem Lauf nachbestellt haben. Jetzt also ein drittes Mal.

 

Alle Strecken waren vom Profil anspruchsvoll. Am schwierigsten hatten es die 11,8 km Läufer, denn diese mussten den steilen Rodelberg am Eichberg hoch laufen. Trotzdem gab es  von vielen Teilnehmern ein Lob über die Streckenführung und sie würden bei einer erneuten Ausführung des Laufes im nächsten Jahr wieder nach Hirschfeld kommen.

 

Eigentlich wollte der Organisationschef Nico Kaubisch, nächstes Jahr keinen Lauf ausrichten, weil er 2016 sein Abitur in Großenhain machen werde. Wir haben von vielen die Frage gehört: "Ob wir nächstes Jahr wieder einen Lauf ausrichten?"

Die gute Nachricht für alle Läufer- es wird auch 2016 eine Laufveranstaltung in Hirschfeld geben!

 

Was laut Organisationschef fehlte, war ein Rahmenprogramm.

Dies solle sich ändern. Vielleicht gibt es nächstes Jahr eine Hüpfburg für die Kinder. Des Weiteren könnte man mit der Hirschfelder Blide - einem mittelalterlichen Steinschleuderverein-  kooperieren. Dieser Verein richtet jedes Jahr Anfang September sein Mittelalter-Fest aus.

 

Für den Lauf nächstes Jahr gibt es noch keinen Namen.

Vorschläge können an  NicoKaubisch@gmx.de gesendet werden.

 

Neben dem Lauf für nächstes Jahr wird auch an einem Rad-Einzelzeitfahren in Hirschfeld gearbeitet! Dies soll Bestandteil des Rad- Zeitfahrcups (Lausitzer Sportevents) werden.

 

Der SV Hirschfeld möchte sich bei allen Mitwirkenden, Organisatoren und Sponsoren recht herzlich bedanken. Ohne diese wäre es nicht möglich gewesen, die Veranstaltung durchzuführen.

 

(Text/Foto: Nico Kaubisch)

 

Ergebnisse:

 

2 km Lauf Gesamt männlich:

1. Platz Jimi Lee Redlich (Volkssport Prettin, 8:47 min)

2. Platz Moritz Reichel (RSV Plessa 1995, 8:57 min)

3. Platz Elias Apitz (SV Merzdorf/Gröden, 10:09 min)

 

2 km Lauf Gesamt weiblich

1. Platz Lotte Claus (Niederau, 8:57min)

2 .Platz Vivien Mittag (Zürchel, 9:42min)

3. Platz Pauline Fiedler (Europamarathonverein Görlitz, 9,51min)

 

5 km Lauf Gesamt männlich:

1. Platz Tibor Hofmann (SC  Magdeburg, 18:58 min)

2. Platz Torsten Geissler (SWV Lauchhammer, 20:09 min)

3. Platz Lukas Förster (Grüne Eiche Großthiemig, 20:11min)

 

5 km Lauf Gesamt weiblich:

1. Platz Lena Grolich (Knippelsdorf, 22:11 min)

2. Platz Anke Freigang (Sport-Freigang, 22:12 min)

3. Platz Andrea Franke (Zabeltitz, 25:06 min)

 

11,8km Lauf Gesamt männlich:

1. Platz Holger Thieme (SC Riesa, 45:51min)

2. Platz Roland Geissler (SWV Lauchhammer, 46:04 min)

3. Platz Falk Sittner (Lauffördergruppe Gruna, 47:03 min)

 

11,8 km Lauf Gesamt weiblich:

1. Platz Patricia Franke (Zabeltitz, 51:05 min)

2 .Platz Jana Heinrich (Potsdamer Laufclub, 58:53min)

3. Platz Andrea Zange (Meißen, 1:01:59h)

 

 

 

 

 

Foto: Impressionen vom Lauf