Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Umfrage für Waldbesitzer - Klimastabile Wälder Elbe-Elster

Hirschfeld, den 21.08.2020

Derzeit erlebt der Landkreis Elbe-Elster vielerorts Waldschäden in einem bisher noch unbekannten Ausmaß. Betroffen sind vor allem schlagweise Kiefern-Bestände - sie machen rund drei Viertel der Bestockung aus. Nach den beiden "Jahrhundertsommern" 2018 und 2019 haben Borkenkäfer und andere Schadinsekten ein leichtes Spiel. Die Waldschutzsituation ist außerordentlich angespannt: Aktuell weisen in Elbe-Elster rund 15. 000 Hektar einen akuten Schädlingsbefall auf, etwa 3.300 Waldbesitzer sind betroffen, ganze Bestände sterben ab.

 

Das Projekt richtet sich an alle von Klimafolgen stark betroffenen kleine und mittleren privaten Waldbesitzer im südlichen Brandenburg. Diese sind nicht zu 100 Prozent vom Holzerlös abhängig - und so unterscheidet sich ihre Interessenlage von derer großer Forstbetriebe.

 

Zur Umfrage:

 

Umfrage online

 

oder

 

QR-Code zur Umfrage

 

Quelle: Pressemitteilung Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. (FIB)

 

Foto: (Foto: Pressemitteilung)