Weitere Ausnahmen für Unterricht an Schulen zugelassen

Neue Regelungen gelten vom 4. bzw. 11. Mai an/ Landkreis veröffentlicht Allgemeinverfügung

 

Der Landkreis Elbe-Elster hat eine weitere Allgemeinverfügung erlassen, die vom 4. bzw. 11. Mai gilt. Sie ergänzt die zuvor erlassene Allgemeinverfügung zum Verbot der Unterrichtserteilung an Schulen

in öffentlicher und freier Trägerschaft. In der neuen amtlichen Bekanntmachung wird die Unterrichtserteilung von Schulen grundsätzlich weiter untersagt. Gleichzeitig werden dort weitere Ausnahmen zugelassen. Die Allgemeinverfügung ist auf der Internetseite des Landkreises unter www.lkee.de abrufbar.

 

(Quelle: Pressemitteilung Landkreis Elbe-Elster)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Hirschfeld
Do, 30. April 2020

Weitere Meldungen

Abschied in den Ruhestand
Gewerbesteuer als Band zwischen Wirtschaft und Kommune
In Zeiten einer unsicheren Wirtschaft und der Inflation sollen mit der Senkung der Gewerbesteuer ...