Hirschfeld wieder einmal gegen Brandenburgtrend

Vom Land Brandenburg wurde eine Bevölkerungsprognose bis zum Jahr 2030 veröffentlicht.

Folgende Grundlagen werden angenommen: 

Berliner Umland

Teile der an Berlin angrenzenden Brandenburger Landkreise sowie die kreisfreie Stadt Potsdam bilden das Berliner Umland. Dazu gehören neben der Stadt Potsdam und der amtsangehörigen Gemeinde Gosen-Neu Zittau weitere 48 amtsfreie Gemeinden aus folgenden Landkreisen: Barnim, Dahme-Spreewald, Havelland, Märkisch-Oderland, Oberhavel, Oder-Spree, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming.

 

weiterer Metropolenraum

Der weitere Metropolenraum ist der Teil des Landes Brandenburg, der nicht zum Berliner Umland gehört.

 

Ämter und amtsfreie Gemeinden

Das Land Brandenburg setzt sich auf der untersten administrativen Ebene aus 419 Gemeinden zusammen (Stand 2011). Nach der Stellung im Verwaltungsgefüge lassen sich diese Gebietskörperschaften differenzieren in vier kreisfreie Städte (gleichzeitig amtsfrei) und 415 kreisangehörige Gemeinden, davon 144 amtsfreie Gemeinden und 271 amtsangehörige Gemeinden. Während amtsfreie Gemeinden alle kommunalen Aufgaben selbst wahrnehmen, erfüllt das Amt ihm übertragene Selbstverwaltungsaufgaben an Stelle der amtsangehörigen Gemeinden. Die 271 amtsangehörigen Gemeinden werden von 53 Ämtern verwaltet, die stets aus aneinandergrenzenden Gemeinden desselben Landkreises bestehen. Für die hier vorliegende Bevölkerungsvorausschätzung bilden Ämter und amtsfreie Gemeinden die unterste räumliche Betrachtungsebene. Eine Vorausschätzung der Bevölkerung für amtsangehörige Gemeinden ist aufgrund ihrer geringen Einwohnerzahl aus statistischen Gründen nicht möglich. 

Das sieht dann so aus:

  2010 2015 2020 2030
Landkreis Elbe-Elster 111.975 104.878 99.366 97.624
Amt Schradenland 4.958 4.766 4.600 4.174

 

Das sich Hirschfeld schon gleich 2012 nicht an die Prognose hält zeigt die im Amtsblatt des Amtes Schradenland veröffentlichte Bevölerungsstatistik für das Jahr 2012. 

Das sieht dann so aus.

 

  Geburten Sterbefälle Zuzug Wegzug Saldo  
Gröden 8 20 42 59 -29  
Großthiemig 11 8 15 42 -24  
Hirschfeld 8 12 50 36 10  
Merzdorf 3 8 21 31 -15  
Summe 30 48 128 168 -58  
             

Anstatt der prognostizierten 19 % Bevölerungsrückgang also ein Zuwachs von 10 Personen.  

 

Hoffe es geht so weiter.